Stress, Stressbewältigung

Stress, Stressbewältigung, Stressvermeidung … meditative Gespräche können helfen einen Weg aus der Stressfalle zu finden. Aber mit wem sprechen? Wer hört – mit Achtsamkeit – zu? Wir, vom Anti-Stress-Atlier, hören zu! Mit Achtsamkeit! Und aus diesem Zuhören ergibt sich dann alles Weitere. In diesem Sinne freuen wir uns auf Menschen, denen wir zuhören dürfen.


Probleme, Ängste, Sorgen, Stress … Meist nichts, was sich nicht ändern lässt. Mögliche Wege aus der Stressfalle lassen sich – im Regelfall – finden. Sicherlich nicht mal so eben nebenbei, aber mit dem festen Willen, sich vom Zuviel des Stresses zu befreien, lassen sich Wege finden. Und denjenigen, die sich dabei helfen lassen wollen, bieten wir unsere Hilfe zur SELBSThilfe gerne an. Wir legen die Betonung hier ganz bewusst auf das SELBST! Denn wir entstressen nicht, wir helfen beim Finden möglicher Wege.

Wer sich SELBST entstressen möchte, sollte zu folgender Erkenntnis gelangen: Ganz gleich ob privater, beruflicher oder geschäftlicher Stress, das Zuviel an Stress, den krankmachenden Anteil daran, macht der Mensch sich oftmals selbst! In erster Linie durch sein Denken! Ein Großteil des Stresses lässt sich daher auch über das Denken eliminieren. Was sicherlich nicht immer ganz einfach, aber durchaus machbar ist.


Dein Leiden – der Stress – beginnt, wenn Dein Denken Dich kontrolliert, es endet in dem Moment in dem Du Dein Denken kontrollierst. Was auch Du erlernen kannst.


Solange Du denkst, jemand anderes oder „die Umstände“ wären Schuld an dem Zuviel an Ärger, Stress und Leid, bist Du abhängig davon, dass diesen Anderen, oder die Umstände sich ändern.

Befreie Dich von diesem Denken! Wobei wir gerne helfen!

Warum wir glauben dies zu können? Weil wir anders denken, kreative AndersDenker sind, die auf ganz andere Gedanken kommen und daher auch ganz andere Wege aus dem Stress finden können.


Gerne helfen wir Dir Türen auf Deinen mentalen Mauern zu malen, durch die Du dann hindurchschreiten kannst, um auf neue Wege zu gelangen …

Kommentare sind geschlossen.