Selbstcoaching, Selbstmanagement

Selbstcoaching, Selbstmanagement

Von der Selbstanalyse zur Selbstklärung zum selbstbewussten Selbstcoaching und Selbstmanagement

Coaches gibt es wie Sand am Meer. Da hast du die Qual der Wahl. Welche davon wirklich gut und zudem auch noch die für dich passenden sind, kann du im Falle eines Falles wohl nur selbst herausfinden.

Unser Rat: Wähle den Menschen zu deinem Coach, der dir am Nächsten ist. Wähle DICH! Glaube uns, DU kannst dir selbst der beste Berater, Coach und Manager sein. Zumindest, wenn Du dich, wie ein guter Coach das so tut, intensiv mit dir befasst. Tue es! Es lohnt sich.

Wer sich selbst gut coachen und managen möchte, muss sich selbst gut kennen. Was bei den meisten Menschen nicht der Fall ist. Denn nur wenige befassen sich intensiv genug mit sich selbst. Die Masse spielt einfache eine Rolle. Irgendeine. Im Regelfall also nicht mal die Hauptrolle. Und das im eigenen Leben. Keine gute Basis für ein Selbstcoaching, Selbstmanagement.

Wenn du dich selbst richtig gut coachen und managen willst, schaffe zunächst die Basis dafür.

Möchtest du das?

Dann beginne am besten noch heute mit deiner Selbstanalyse zur Selbstklärung. Beginne JETZT damit dich auf eine ganz neue Art, intensiv mit dir selbst zu befassen. Gerne beraten wir dich, führen wir dich auf mögliche Wege und begleiten dich ein Stück weit darauf.

Zum Schluss noch dies: Nahezu alle erfolgreichen Menschen haben nicht nur die Fähigkeit sich selbst zu coachen und zu managen, sie haben darüber hinaus auch gute externe Berater. Das Eine, ersetzt das Andere nicht, es ergänzt sich aber ganz hervorragend.

In diesem Sinne entscheide nun, was du als Nächstes tun möchtest. Für den Fall der Fälle, hier mal unsere Kontaktdaten: Tel.: 033201. 4 58 35 / E-Mail: institut@goerschen.de

Kommentare sind geschlossen.