MEDITATIONSSCHULE Potsdam, Berlin

Nur keine Angst vor dem Erlernen des Meditierens!

Seinen Weg des meditativen in sich gehen, kann jedermann finden und sich auch relativ leicht darin üben. Und für Dein meditatives in Dich gehen, brauchst Du auch kein Yoga, keinen Lotossitz, brauchst Du keinen Buddha oder irgendeine andere Religion. Zumindest bei uns nicht!

Meditation braucht nichts weiter als Deine Einsicht, wie wertvoll sie für Dich sein kann. Geschäftlich, beruflich, gesundheitlich, privat … Wer meditiert kontrolliert und verändert sein Denken … und damit sein ganzes Leben.

Meditation gehört zu den wertvollsten, lebensverändernden Maßnahmen.

Bei unserem Meditationsunterricht geht es um das Finden seiner Wege. Wege zur Entstressung, zur inneren Ruhe und Gelassenheit. Wege sein Denken zu entschleunigen oder Wege etwas zu Visualisieren und zu Manifestieren. Es geht um das Finden seiner Wege, zu welchen Zielen auch immer.

Mögliche Wege finden! Zum Beispiel mögliche Wege zu sich selbst!

Immer wieder gerne raten wir unseren Schülern sich auch mit der meditativen SelbstKommunikation, dem meditativen Kommunizieren mit den inneren Stimmen zu befassen. Denn die meditative Kommunikation mit den Stimmen unseres Denkens hilft uns dabei, unser Denken zu beruhigen und auf andere Wege zu führen, was sich zu erlernen lohnt. Beispielsweise um mögliche Lösungswege für schwierige Aufgaben oder mögliche Wege zur Problembewältigung, Trauerbewältigung, Angstbewältigung usw. finden zu können.

Das Erlernen der Meditation ist auch ein ganz wunderbarer Weg der Persönlichkeitsentwicklung. Das Meditieren hilft bei der Selbstklärung, Selbstfindung, Selbstfürsorge … und letztendlich auch bei der Selbstheilung, der Heilung von Körper, Geist und Seele.

Also, was willst Du mit dem Meditieren erreichen?

Wenn Du magst, kommuniziere es uns! Gerne erarbeiten wir dann ein individuelles, auf Dich abgestimmtes MeditationsCoaching. Mehr zu Thema Meditieren mit einem Klick auf das folgende Bild.

Meditationsschule Potsdam, Berlin, meditieren lernen

 

Kommentare sind geschlossen.