Exponentielles Wachstum des Widerstandes

Exponentielles Wachstum des Widerstandes in der Bevölkerung

Auch wenn dies in den Mainstream-Medien weitestgehend keine Erwähnung findest, so scheint es doch ein exponentielles Wachstum des Widerstandes in der Bevölkerung zu geben. Der R-Wert des Freiheitsvirus scheint um ein vielfaches höher, als dieses anderen Virus, welches sich angeblich exponentiell verbreiten sollte. Was eigentlich alle Menschen mit Freude erfüllen sollte. Alle, auch diejenigen, die mit ihrer Prognose bezüglich des Virus falsch lagen. Denn was kann es Schöneres geben, was kann einen Menschen mehr erfreuen, als sich in dieser Sache geirrt zu haben?

Und dass sie sich geirrt haben, belegen ja nun immer mehr hochrangige Experten. Zumindest dann, wenn es hier wirklich, wie behauptet, um einen natürlichen Virus geht. Wenn dem so ist, ist die Gefahr erkannt und gebannt. Und alle Menschen, denen es wirklich um den Schutz und das Wohlergehen der Bevölkerung ging und geht, müssten nun doch laut jubelnd zugeben: Gott sei Dank, wir haben uns geirrt!

Was stattdessen ist, sehen und hören wir tagtäglich. Und das Verkündete – wohl aber auch das nicht so laut oder gar nicht verkündete – veranlasst immer mehr Menschen dazu nachdenklich zu werden. Die Zahl derer, die sich außerhalb des Mainstream nach Informationen umsieht, die Zahl der Selbstrecherchierenden, wächst exponentiell. Immer mehr Menschen wollen wissen um was es wirklich geht. Immer mehr Menschen ahnen, dass hier etwas nicht stimmt, das man ihnen nicht die ganze Wahrheit sagt, sie eventuell sogar komplett belügt. Und dieses Wissen wollen ist der Antrieb, der immer mehr Menschen weg vom einfach glauben und hin zum Recherchieren und so zum Wissen führt. Und je mehr diejenigen, die wollen, dass die Bevölkerung ihnen einfach nur glauben schenkt, die Suchenden behindert, um so neugieriger werden diese. Und die Zahl dieser Suchenden, wächst exponentiell. Mit jeder Zensur oder dem Verschweigen einer Meinung, wächst die Zahl derer, die nicht mehr glauben, sondern wissen wollen. Mit jeder Zensur bemerken immer mehr Menschen, dass zensiert wird und was zensiert wird. Und das eine Zensur oder das Verschweigen der anderen Stimmen, Daten, Fakten, Thesen, alles andere als der Weg in die Freiheit ist, wissen wohl alle Menschen.

In diesem Sinne hilft das Verschweigen, das Zensieren, das Diffamieren und all das, was gegen die Selbst- und Andersdenker unternommen wird, die Zahl derer, die vom Glauben zum Wissen gelangen wollen, exponentiell zu erhöhen.

Eine Meinung von Jürgen Görschen, sonst nix!

Kommentare sind geschlossen.