Abnehmen, die Ernährung ändern, gesünder leben, besser leben …

Abnehmen, die Ernährung ändern, gesünder leben, besser leben …

Millionen Menschen auf der Welt wollen das! Und Millionen Menschen schaffen es nicht. Zumindest nicht dauerhaft. Viele fragen sich woran das liegt. Die Antwort ist recht einfach.

Wie bei nahezu allen anderen Zielen, die ein Mensch so hat, erreicht er diese NICHT, weil er sich zu sehr mit den möglichen Wegen zu diesen Ziele befasst, aber nicht mit dem Menschen, der diese Wege finden und beschreiten muss. Dabei ist dieser Mensch doch das WICHTIGSTE, was zunächst gefunden werden muss. Denn was auch immer getan werden muss, um ein Ziel erreichen zu können, dieser Mensch muss es tun! Und meist ist er NICHT bereit dazu. Und dem ist so, weil er nicht darauf vorbereitet wurde.

Stattdessen wurde dieser Mensch mit mehr oder weniger viel und mehr oder weniger brauchbarem Wissen vollgestopft. Wissen, welches dieser Mensch NICHT umzusetzen vermag. Genau das, gilt es zu ändern. Von Dir, dem Menschen, um den es hier geht.

Der Weg zum wichtigsten Ziel in Deinem Leben.

Was auch immer Du in Deinem Leben verändern willst, zum Beispiel abnehmen, gesünder Ernähren, gesünder leben, Nichtraucher werden, einfach besser leben … Es ist ganz gleich, was Du verändern willst, welches Ziel Du erreichen willst, um Dein Ziel erreichen zu können, musst Du NICHT EINEN, sondern DEINEN Weg finden.

Aber solange Du nur das Wissen über die sich nicht selten auch noch wiedersprechenden Wege anderer in Deinem Kopf ablegst, wird das Chaos darin nur immer größer. Dein Kopf ist überfüllt mit dem Wissen. Und was tust Du? Du suchst immer weiter nach Wissen. Und? Was genau bringt Dir dieses Wissen? Hat es Dich dahin geführt, wo Du hin willst? Oder leidest Du trotzt all dem Wissen noch immer darunter DEINEN Weg zu DEINEM Ziel noch nicht gefunden zu haben?

Wenn Du DEINEN WEG trotz all dem Wissen noch nicht gefunden hast, hindert Dich Dein Denken daran. Dein Denken fordert mehr und immer mehr Wissen, will wieder und immer wieder mit Wissen gefüttert werden. Dein Denken ist regelrecht süchtig nach mehr Wissen.

Es gibt einen sehr schönen Vers, der das Problem auf den Punkt bringt:


Dein Leiden beginnt, wenn Dein Denken Dich kontrolliert. Es endet ab dem Moment, an dem Du Dein Denken kontrollierst.


Deine Aufgabe ist damit völlig klar! Du musst lernen Dein Denken zu kontrollieren. Das ist allerdings erheblich leichter gesagt, als getan. Dennoch muss es getan werden.

Wenn Du lernen willst, Dein Denken zu kontrollieren, um dauerhaft Einfluss darauf haben zu können, suche Deinen Lehrer, der Dir mögliche Wege zeigt.

Es würde uns freuen, wenn wir Deine Lehrer sein dürfen, wenn Du unser Schüler und Lehrer wirst. Lehrer? Ja, wir lernen von jedem Schüler, wie jeder Schüler von uns lernt. Es ist immer ein Geben und Nehmen, ein sich gegenseitig, geistiges Bereichern, was weit über das Finanzielle hinaus geht.

Sicherlich spielt Letzteres auch eine Rolle bei uns. Wir leben davon anderen Menschen zu helfen. Aber die wahre Bereicherung liegt viel mehr im Geistigen.

Wenn Du magst, schau Dich noch ein wenig auf unseren Seiten um. Vielleicht entdeckst Du ja etwas für Deine geistige Bereicherung.

 

Kommentare sind geschlossen.